News

die Hitze der Stadt…

…ist im Sommer brutal, das wußte sogar schon der selige Rainhard Fendrich (selig deswegen weil von uns musikalisch konsequent totgeschwiegen). Viel brutaler noch als die Hitze ist aber die Liedgutauswahl unserer hitzegestörten Probesitzung neulich:

wir überlegn wir glaubn wir gehn nach Wien…

web

Ich merk ich brauch a größere Stadt, die Gschicht mit uns geht immer mehr bergab… fangst so schon an zum überlegn dann solltest dir was neues gebn! Ich habs fixiert in meinem Hirn ich werd mich baldigst deportieren!

I überleg I glaub I geh nach Wien…

Und dann häng I ab mit Herbert Prohaska und geb mich hin sämtlicher Laster! Alles wird so richtig fein und die Kriminaltität is ja immer noch klein… leg ma zua an Weana Akzent und werd abfeiern bis die Hüttn brennt!

I überleg I glaub I geh nach Wien…

Waun I aussteig aus dem Zug – des erste was I tua: I leg mi nackert auf die Donauinsel – nackert! und dann borg I mir a Vespa aus und fahr zwamoi übern Gürtel – vielleicht lass I mi a tätowieren… Meine Probleme werden mi nie wieder kriagn und I werd kan Brief schreiben, net amal a Postkartn! Dann trink I Wodka Martini mit Ronnie Urini – aus den Augen aus dem Sinn – und I waaß genau wohin:

Am 20.6.2015 lassen wir ab 21h00 die Bundeshauptstadt erzittern: keine Angst! live im Cafe Carina, Josefstädter Straße 84 (im Stationsgebäude der U6), A-1080 Wien. Ronnie “Rocket” Urini und Herbert Prohaska haben freien Eintritt. Alle anderen auch!

aus dem Pröberaum: das Cöver der Wöche

wir proben und proben und proben….

manchmal (meistens) ist es gut dass keiner zuhört, vorallem wenn wir spontan eine Nummer covern die wir noch nie gespielt haben / die man nicht spielen darf (wahlweise laut Jazz-, Indie-, oder Metalpolizei) / oder die wir Grobmotoriker einfach nicht spielen können…

wir covern ja in erster Linie nur für uns… manchmal nicht einmal das…

deswegen – und weil es überhaupt eh wurscht ist ab heute hier neu die Rübrik: AUS DEM PRÖBERAUM – DAS CÖVER DER WÖCHE, wo wir – Lob und Dank sei uns darob – die Originalverionen unserer Verunstaltungsversuche präsentieren. Eine ziemlich eklektizistische Angelegenheit wird das werden… die letzten drei Wochen hatten wir z.B. Fugazi, Tom Jones und USA for Africa…

schöner Stern + neues Jahr

Vielen lieben Dank fürs zahlreiche Erscheinen am 18.12. im P.P.C.! Wir und die Kollegen hatten einen wirklich schönen Abend. Ist sehr zu unserer Freude auch ganz schön was zusammengekommen fürs Vinzidorf! DANKE!! Bleibt uns noch euch allen ein schönes Jahr 2015 zu wünschen, ohne Angst aber natürlich hoffentlich mit den Ängsten! Nächste livehaftige Gelegenheit: 27.2.2015 im Club Wakuum, mit den lovely Katinkas!! Mehr dazu in Kürze…

ppc

kA!Hit

Es ist soweit! Wir – die Ängste Eures Vertrauens – bewerfen euch mit einem nigelnagelneuen Tonträger!! Das Ding hat auf den ersten Blick keinen Namen, aber ein Gesicht, und was für eins noch dazu!

Wie gewohnt haben wir uns auch diesmal wieder ausschliesslich mit den wirklich wirklich wirklich dringenden Dingen beschäftigt – herausgekommen sind elf dringliche Lieder die die Welt gaaaaaaanz dringend gebraucht hat: gegen heckseitige Körperkunst, gegen das Verkacken, für Brennesseln, für oder gegen tote Hunde, Sitzveranstaltungen, Thermoskannenbesitzer, leere Blicke, das Ich und noch vieles mehr…. kurz gesagt: das ist die Platte die gerade noch gefehlt hat. Liebevoll handgeklöppelt im SiSiTop Studio in Graz mithilfe von Frente Gurt und Arne Glöckler, gemischt und gemeistert von none other than Sir Shakin’ Matthews. Geht runter wie Öl. Läßt sich natürlich auch ganz supereinfach erwerben. Mal schaun wer uns das dann aber wirklich auch abkauft….

von namenlosen Sternen und unaussprechlichen Geweihen …

Oh du fröhliche! Die Weihnachtszeit ist da! Wie jedes Jahr werden sich auch heuer wieder Horden gutbürgerlicher Gutbürger bei Einbruch der Dunkelheit wie von Zauberhand in glühweinfarbene Rauschkugeln verwandeln. Und in den unendlichen Weiten der Kaufhallen werden wieder die Plunderkisten geplündert werden auf dass sich auch in Zeiten der Krisen an Heiligabend wieder wie gewohnt die Christbäume biegen mögen unter der Last von Friede, Freude und Eierkuchen.

Das VinziDorf befindet sich gefühlt genau am anderen Ende der vorweihnachtlichen Glückseligkeit. Für diejenigen, deren Glücksstern sich schon in Rauch aufgelöst hat würden wir gerne etwas tun: am Donnerstag den 18.12. im P.P.C. in Graz laden deshalb Radio Soundportal und die drei Grazer Bands keine Angst! , KML and the Roofschindlers und DEAFinVEGAS zum Tanz unter dem Titel:

“Ein Stern, der keinen Namen trägt …!”

NGC7293_(2004)

Der Reinerlös dieser Veranstaltung soll dem VinziDorf Graz zu Gute kommen! Vorverkaufskarten sind bereits jetzt bei den Bandmitgliedern erhältlich! Wir freuen uns auf Euer Kommen!

keine Angst! vor der stillsten Zeit im Jahr…

Liebe Leute, heuer gibts in der stillsten Zeit im Jahr gleich mehrere Chancen uns in unterschiedlichen Graden der Besinnlichkeit live zu sehen:

Am Donnerstag den 14.11. gibts ab 20h00 eine Benefizveranstaltung für die Kindergruppe Hatschipuh (www.hatschipuh.at) im Pfarrzentrum Kalvarienbergstraße 155, 8020 Graz. Am Programm: Improtheater mit theater mobil (www.theatermobil.at) und kleine böse ungepluggte Tanzmusik mit unseren Wenigkeiten… Karten sind zum Preis von €10 im Vorverkauf bei mir oder unter 0664 9919490 erhältlich. Wir freuen uns auf viele bekannte Gesichter!!

Am Freitag den 13.12. spielen wir im Cafe Hut ab in Hermagor und schließlich am Donnerstag den 18.12. im P.P.C. in Graz. Da laden Radio Soundportal und die drei Grazer Bands keine Angst! , KML and the Roofschindlers und DEAFinVEGAS zugunsten des VinziDorfes zum Tanz – besinnungslos besinnlich!

Am 18.12. werden wir im P.P.C. auch unsere neueste CD vorstellen!

Wir würden uns sehr freuen wenn Ihr eine dieser Gelegenheiten wahrnehmen könnt!