best of protest

pc2006.jpg
Es gibt Vorschläge die man ernstnehmen sollte obwohl man sie nicht ernst nimmt. Wenn einen zum Beispiel Peter Kastner fragt ob man sich vorstellen kann den FM4 Protestsongcontest 2006 mit einem Beitrag zu beschicken der es fertig bringt, Kategorie-D- Toilettanlagen, Kriegswitwen, Asylwerber, Büroangestellte UND ein Gitarrensolo in knapp vier Minuten gute-Laune-Musik unter einen Hut zu bringen und man mit „hmmnajaklar..“ antwortet dann braucht man sich nicht zu wundern wenn man plötzlich auf der Bühne des Wiener Rabenhof Theaters steht, links Stermann der einen ankündigt, rechts Binder&Krieglstein und Electric Indigo als Juroren… dazu Martin Blumenau der einen anschliessend zum fehlenden Bindeglied zwischen Eric Clapton und noch wem erklären wird… (zuvor war man von einer ausserordentlich höflichen Barbara Rett schon mehrfach per Handschlag begrüsst worden…) und vor einem stehen 400 Enthusiasmierte denen der Chor der Wiener ArbeiterInnen zuvor so richtig eingeheizt hatte. eine ordentlich ausserordentliche Veranstaltung die insgesamt einiges konnte: die Vorausscheidung im Kongresshaus…, die netten Leute im Publikum, die netten Leute an den Radiogeräten, die netten Leute vor, auf und hinter der Bühne, die böse Jury !!! (Meister der Herzen ??? – wir wollten gewinnen !!!), die Autofahrt mit Peter und KML von Wien nach Graz nebst Diskussion über die böse Jury !!! Deswegen nochmal weils so schön war:

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.


download !

EIN LEBEN LANG DAS KLO AUFM GANG !

Antwort

Du musst eingeloggt sein um zu posten.